Lesson
    7
    Lesson
    8
    Lesson
    9
    Lesson
    10

    0%
    Lesson
    11

    0%
    Lesson
    12

    0%
    • 5.3.6 Die Postproduktion

      In dieser Lektion führen wir Sie thematisch in das Thema ein und Sie

      • gewinnen einen Einblick möglicher Software für die Postproduktion.
      • lernen die grundlegenden Schritte der Postproduktion kennen.
      • verstehen die Grundzüge der Audiobearbeitung.
      • erhalten einen Überblick zu Musikportalen.


      Einführung in die Postproduktion von Videos

      „It’s a wrap!“

       Sagt man in der Filmszene, wenn alle Aufnahmen am Ende eines Drehtages produziert wurden. Nichtsdestotrotz beginnt erst jetzt ein Großteil der Arbeit. Die sogenannte Postproduktion beschäftigt sich mit der digitalen Verarbeitung aller Videoaufnahmen zu einem einzelnen fertigen Videoclip. Im Folgenden werden wir Ihnen die grundlegenden Schritte der Postproduktion näher bringen und Empfehlungen für kostenfreie Software und Musikportale aussprechen.

    • Die Schnittsoftware

      Eine sehr umfassende und zudem kostenfreie Software für den Videoschnitt kommt aus dem Hause Blackmagic Design namens DaVinci Resolve.  Sie führt den User durch alle notwendigen Bereiche der Nachbearbeitung:

      • Organisation aller videorelevanten Daten
      • Schnitt des Videomaterials
      • Einfügen von Effekten und Übergängen
      • Durchführung von Farbkorrekturen
      • Einbindung von Ton und Musik
      • Export im beliebigen Endformat

    • Ein gutes Tutorialvideo zu Einführung in diese Software bietet der YouTube-Kanal von Tenferenzu. Den Link finden Sie hier.

    • Musikportale

      Die Einbindung eines guten Musikstücks sollte in keinem Video fehlen. Es empfiehlt sich zuerst ein passendes Musikstück zu finden und dann den Videoschnitt an dieses anzupassen. Das Schneiden auf Beats oder passende Musikpassagen ist sehr beliebt und hilft das Video lebendig zu halten. Für Sie haben wir eine Auswahl an kostenfreien sowie kostenpflichtigen Musikportalen getroffen:

      1. YouTube Audiolibrary
      2. Filmmusic.io
      3. Audiojungle
      4. Artlist.io

    • Audiobearbeitung

      Wie bereits erwähnt ist Tonqualität sehr entscheidend für ein gutes Video und wird unterschätzt. DaVinci Resolve bietet bereits eine Vielzahl an Audiotools und Presets, um ihre Audiodaten zu optimieren. Wem diese noch nicht reicht, der sollte auf das kostenfreie Audioprogramm von Audacity zurückgreifen. Dieses bietet ihnen umfassende Hilfsmittel ihre Audioaufnahme auf das nächste Level zu bringen und lässt Sie zudem Mikrofonaufnahmen direkt auf dem PC oder MAC aufzeichnen.

      Ein gutes Tutorialvideo zu Einführung in diese Software bietet der YouTube-Kanal von Philipp Collin. 

    • Hier noch ein paar Tipps gute Musik zu finden und zum Umgang mit Copyrights.